Willkommen bei der Internationalen Adventschule!

 

Die von der nichtkommerziellen „Stichting Advent Scholen" (Adventschul-Stiftung) verwaltete „Internationale Adventschule" für Kinder von 5-18 Jahren besteht seit Ende Mai 2015. Die von der Stiftung angebotene Unterrichtsform strebt vor allem die gleichmäßige Entwicklung körperlicher, praktischer, geistiger und geistlicher Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen an (Kopf-, Herz- und Hand-Prinzip), damit sie fest im Glauben gegründet in der Familie, der Gesellschaft und in der Welt uneigennützig, hilfsbereit, optimistisch und vertrauensvoll völlig bestehen können.

 

Die Grundsätze der Lehrmethoden gründen auf der Bibel und den Ratschlägen von Frau E. G. White, deren vorausschauende Schriften zur Erziehung und Gesundheit nachträglich in den USA bestätigt wurden. Ziel ist das Angebot eines ausgewogenen Unterrichts, in dem theoretische und praktische Kenntnisse Hand in Hand gehen, wobei die Theorie innerhalb der Gruppe im Einzelunterricht vermittelt werden kann. Hierbei steht die Ausbildung eines gutes Charakters im Mittelpunkt. Die Kinder verfügen über einen eigenen Lernbereich, in dem sie nach der ACE-Methode in ihrem eigenen Lerntempo entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten lernen. Dies ist ein erprobtes System, das bereits weltweit in 6.000 Schulen angewandt wird, davon 400 Schulen in Europa. Die Abschlusszeugnisse vergibt die die Schulaufsicht führende ICCE (The International Certificate of Christian Education – Internationale Bescheinigung Christlicher Erziehung, England), die auch vom Niederländischen Staat anerkannt ist. Der Unterricht wird wie in internationalen Schulen üblich auf Englisch erteilt; die Kinder sollen diese Weltsprache gut zu beherrschen lernen. Zusätzlich ist Niederländisch Pflichtfach.

 

Diese Schulen werden nicht staatlich bezuschusst; einen Teil der Kosten deckt das von den Eltern zu zahlende Schulgeld, für den anderen Teil ist die Schule auf finanzielle Unterstützung Dritter angewiesen. Für Kinder aus dem In- und Ausland, deren Eltern das Schulgeld nicht oder nur teilweise selbst aufbringen können, planen wir einen Fonds einzurichten. Möchten Sie hierzu etwas beitragen? Wir wüssten es wohl zu würdigen – und im Namen der Kinder und Jugendlichen dafür herzlichen Dank!

         Letzte Neuigkeiten

20. Dezember 2015

Am 20. Dezember 2015 hatten wir eine schöne Versammlung, in der die Kinder ihr Zeugnis erhielten und wir viele Lieder und Berichte hörten. Dann besichtigten wir die Schule in Zelhem sowie die Schule in Veldhoek, in die wir damals noch umzuziehen beabsichtigten. Bilder dieses Tages werden Sie bald unter der obigen Leiste unter „Foto“ ansehen können, nämlich bei: „Jahresabschluss 2015“!

 

21. Dezember 2015

Einige Schüler hatten die Gelegenheit, auf Het Kervel an einer Feuerwehrübung teilzunehmen. Bilder davon finden Sie unter „Fotos von 2015“.

 

Ferien

Am 29. August 2016 beginnt die Schule wieder.